Freitag, 23. Februar 2018
Pro Coesfeld e.V. • Brink 26 a • 48653 Coesfeld •
Sie sind hier:
Kommentare / Positionen
Bürgermeister Heinz Öhmann wirft unserem Fraktionsvorsitzenden unwahre und verzerrte Faktendarstellung vor. E-Mail
Während der letzten Ratssitzung am 10.11.2011 warf Bürgermeister Heinz Öhmann Fraktionsvorsitzenden Günter Hallay vor, Fakten unwahr und verzerrt in der Sitzung dargestellt zu haben. Der Vorwurf bezog sich auf ein Zitat im Statement zum Antrag unserer Fraktion auf sofortige Aufhebung einer Probephase zur geänderten Verkehrsführung in der nordwestlichen Innenstadt sowie auf die zeitgerechte Vorlage unseres Antrags.

Im Einzelnen: (pdf-Datei 1.2 MB)

 
Selten so gelacht – Kommentar zur Pressemitteilung der CDU vom 22.10.2011 Drucken E-Mail
Verkehrsführung in der nordwestlichen Innenstadt

Auf einer Veranstaltung des DGB Anfang des Jahres hatte ich einem CDU- Ratsmitglied auf seine wenig recherchierte Aussage geantwortet, man möge der CDU nicht widersprechen. Lasst sie nur ausreden, dann widerspricht sie sich von alleine.

Nichts anderes stellt die aktuelle Presseerklärung vom 22.10.2011dar: (pdf-Datei)

 
Haushaltsrede 2011 Drucken E-Mail

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
geehrte Ratskolleginnen und -kollegen,
meine Damen und Herren,
sehr geehrte Vertreter der Medien,

Was unterscheidet die USA von Coesfeld? Die USA hatten Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash, und. was haben wir in Coesfeld? No Hope, no Wonder, no Cash.

Und darum wurde unser damalig abgelehnter Antrag auf Einrichtung einer interfraktionellen Arbeitsgruppe von der CDU aufgegriffen - frei nach dem Zitat von Oscar Wilde - „Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung", und fand Zustimmung.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 16

© 2018 Pro Coesfeld e.V.