Samstag, 20. Oktober 2018
Pro Coesfeld e.V. • Brink 26 a • 48653 Coesfeld •
Sie sind hier:
Wechsel im Rat bei Pro Coesfeld

Annette BischoffEinen herzlichen Dank im Namen der
Wählergemeinschaft und Fraktionvon Pro Coesfeld
für den langjährigen engagierten Einsatz im Rat und in
den Ausschüssen überbrachten der Vorsitzende
Robert Böyer und Fraktionssprecher Günter Hallay an Annette Bischoff, die ihr Ratsmandat
aus gesundheitlichen Gründenniedergelegt hat.

Das politische Engagement von Annette Bischoff begann 2003 in der
Elterninitiative gegen die Schließung der kleinen Grundschulen. 2004
gehörte Annette Bischoff dann zu den Gründungsmitgliedern der freien
Wählergemeinschaft; seit deren spektakulärem Wahlerfolg im Herbst
2004 war sie zunächst als sachkundige Bürgerin und seit 2007 auch als
reguläres Ratsmitglied in der Coesfelder Kommunalpolitik tätig.
Schwerpunkt ihrer Arbeit war der Ausschuss für Kultur, Schule und Sport;
außerdem engagierte sie sich im Zweckverband der Musikschule und im
VHS-Ausschuss. Innerhalb der Wählergemeinschaft ist Annette Bischoff
Sprecherin des Arbeitskreises „Kultur, Schule, Sport“.
Vorsitzender Robert Böyer dankte Annette Bischoff ausdrücklich für ihre
äußerst kenntnisreiche und sachbezogene Arbeit; ihr sei es immer um die
besten Lösungen für den Schulstandort Coesfeld gegangen, wobei sie das
Gespräch mit allen Beteiligten – Schülern, Eltern und Lehrern – gesucht
habe. Im Ausschuss habe sie gern konstruktive Debatten geführt, für rein
parteipolitische Polemik habe sie sich nicht interessiert. „Sie verkörpert all
das, was die Stärke einer an Sachfragen orientierten und in ihren
Entscheidungen ganz unabhängigen Wählergemeinschaft eigentlich
ausmacht“, so Robert Böyer.
Bei allem Bedauern über den Rückzug betonen Hallay und Böyer, dass
die Gesundheit selbstverständlich Vorrang habe; im Übrigen sei der
Mandatsverzicht ja kein vollständiger: Annette Bischoff wird dem
Schulsausschuss weiter als sachkundige Bürgerin zur Verfügung stehen,
und in der Fraktion sei sie weiterhin herzlich willkommen, so Günter
Hallay.
Das frei werdende Ratsmandat übernimmt gemäß Listenplatz Heinz
Volmer. Auch er ist Gründungsmitglied von Pro Coesfeld; er ist seit 2004
im Vorstand für die Finanzen zuständig und hat seit 14 Jahren an fast allen
Fraktionssitzungen teilgenommen; als sachkundiger Bürger hat er seine
Ratskollegen schon des Öfteren in wichtigen Ausschüssen vertreten.
„Besser kann ein Nachrücker eigentlich nicht vorbereitet sein“, so Günter
Hallay optimistisch.
Heinz Volmer

 

© 2018 Pro Coesfeld e.V.